Die Toten kommen

„Wir wollen nicht, dass sie ertrinken. Wir wollen nicht, dass sie kommen. Was wollen wir?“ So stand es vor einer Weile auf dem Titelblatt der Zeit.  Durch die Aktion „Die Toten kommen“ des Zentrum für politische Schönheit wird das Schicksal der Flüchtlinge nun auf eine Weise thematisiert, die diesen Beitrag in meinem kunstlastigen Blog mehr … Weiterlesen Die Toten kommen

Kunst lieben, Kunst hassen

Ein empfehlenswertes Buch, was sehr gut zu meiner aktuellen Befindlichkeit passt, heißt: „Kunst hassen. Eine enttäuschte Liebe“ von Nicole Zepter. Auf arte lief am Sonntag der vierte Teil einer darauf basierenden Dokumentation. Ich zitiere aus der Beschreibung des Senders: Kunst lieben Kunst hassen … bei Künstlern Der Kunstmarkt hat sich in den vergangenen Jahren massiv … Weiterlesen Kunst lieben, Kunst hassen

Natürlich darf man das

Reflexionen Heute lief bei BR alpha im Rahmen der Sendung Kunstraum ein Bericht über Bernd Zimmer: Reflexionen. Leider habe ich den Anfang verpasst. Wie erhofft konnte man in einigen längeren Sequenzen sehr schön verfolgen, wie seine Bilder entstehen und einiges über die Arbeitsweise und die dazu gehörenden Gedanken erfahren. Sein Thema (oder vielleicht besser: Inspirationsgeber?) ist die Natur, … Weiterlesen Natürlich darf man das

Künstliche Veranstaltungen

Zur Zeit besuche ich recht viele Veranstaltungen, die etwas mit „Kunst“ zu tun haben. Was ich sehr merkwürdig finde: Offenbar darf eine Veranstaltung, die mit Kunst zu tun hat, keinesfalls als „Veranstaltung“ bezeichnet werden. Eine Veranstaltung wäre schließlich auch der Spendenbasar der Kirchengemeinde oder die Mineralienschau im Bürgersaal. Davon gilt es sich abzuheben, nicht wahr? … Weiterlesen Künstliche Veranstaltungen