Lichter auf den Gräbern

Es gibt eine besondere Stimmung, die ich in dieser Form nur an Allerheiligen auf einem nächtlichen Friedhof finde und die mich magisch anzieht. Die Fotos sind zugeschnitten, um keine Namen auf den Grabsteinen zu zeigen, aber ansonsten unbearbeitet. Die besonderen Farben entstanden durch Belichtungszeiten bis zu knapp 30 Sekunden. Ich hoffe, alle Regeln der Pietät eingehalten … Weiterlesen Lichter auf den Gräbern

Sempervivum

Für diese Woche hatte ich mir vorgenommen, ein paar typische Friedhofsbilder zu zeigen. Mit voller Absicht ein Klischee abzuarbeiten hat einen kleineren Peinlichkeitsgrad, als es aus Versehen zu tun. Oder?  Im Kopf hatte ich triste, romantische, farblich reduzierte Aufnahmen von huldvoll blickenden Engelsskulpturen, verwitterten Grabsteinen und schmiedeeisern verschnörkelten Kreuzen. Da aber der Herbst sich im … Weiterlesen Sempervivum

Sphinx

Wer bin ich? Wer bin ich nicht? Wer bin ich jetzt? Wer war ich davor? Wer werde ich sein? Lach jetzt nicht. Es sei denn, du hast eine Antwort. Dieses Foto habe ich gestern auf einem Friedhof gemacht. Es heißt „Half A Sphinx. Can you see my wings of stone?“ Und ja, es ist ein Selbstportrait. … Weiterlesen Sphinx

November Blues

Ich glaube, die November-Stimmung hat mich voll erwischt. Es ist zu schnell zu kalt geworden für meinen Geschmack. Ich brauche noch ein wenig Zeit, um mich darauf einzulassen. Eigentlich wäre ich heute am liebsten gar nicht vor die Türe gegangen. Aber was bleibt mir anderes übrig? An angel runs Thru the sudden light Thru the … Weiterlesen November Blues

Allerheiligen

Eine Spurensuche Das gestrige Thema, Halloween, ließ mir heute irgendwie keine Ruhe, bis ich am frühen Abend beschloss, auf den Alten Friedhof zu gehen. In der anbrechenden Dämmerung leuchteten zahllose rote und einzelne weiße Lichter auf den Gräbern. Alle anderen Besucher strebten bereits Richtung Ausgang. Als es fast dunkel war, hörten die Amseln auf zu singen. Niemand … Weiterlesen Allerheiligen