Schöne Töne

Danke, mein Sohn, dass Du mir diesen Song vorgespielt hast. Beim ersten Hören sind mir zu Deiner sichtlichen Verwunderung Tränen aus den Augen gepurzelt … und ich finde ihn nach wie vor herzzerreißend. Ich male doch so gern in Stimmungen, in die inspirierende Lieder mich versetzen, denn: Dieses hier ist so eines. Liest Du eigentlich … Weiterlesen Schöne Töne

Tausend Blüten

„Tausend Blüten und noch mehr. Es ist ein Rausch der Farben, wenn im Mai die Rhododendren blühen. An nur wenigen Orten in Hessen ist das spektakuläre Schauspiel der Natur so einprägsam zu bewundern wie im Park von Schloss Wolfsgarten in Langen. An zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden öffnet Donatus Landgraf von Hessen den Park des Schloss Wolfsgarten … Weiterlesen Tausend Blüten

Kunst lieben, Kunst hassen

Ein empfehlenswertes Buch, was sehr gut zu meiner aktuellen Befindlichkeit passt, heißt: „Kunst hassen. Eine enttäuschte Liebe“ von Nicole Zepter. Auf arte lief am Sonntag der vierte Teil einer darauf basierenden Dokumentation. Ich zitiere aus der Beschreibung des Senders: Kunst lieben Kunst hassen … bei Künstlern Der Kunstmarkt hat sich in den vergangenen Jahren massiv … Weiterlesen Kunst lieben, Kunst hassen

Gerhard Richter Painting

Letztes Jahr im September lief im Kino eine Dokumentation über Gerhard Richter, einen der bekanntesten Maler der Gegenwart. Von dem Trailer war ich restlos begeistert. Leider wurde der Film nur in wenigen Städten und auch nur für einen kurzen Zeitraum gezeigt, so dass ich zunächst die Gelegenheit versäumt habe, ihn mir anzusehen. Ich zitiere hier kurz … Weiterlesen Gerhard Richter Painting

Schatzgräberin

Florence + the Machine, Heavy In Your Arms Die besten musikalischen Entdeckungen der letzten Monate habe ich weder einem TV- oder Radiosender noch dem Aufenthalt an musikträchtigen Orten zu verdanken. Nicht der Musikbeschallung im Saturn, keiner Disco, keiner Party. Da lebe ich bewusst ein bisschen hinter dem Mond. Sondern ausschließlich der Stadtbücherei. Wie das? Langsam … Weiterlesen Schatzgräberin

carpe diem

Gather Ye Rosebuds While Ye May Nach meinem gestrigen Beitrag bin ich in Gedanken noch immer intensiv bei dem Buch „Walden“ von Henry David Thoreau und bei dem Film „Der Club der toten Dichter“. Eine Schlüsselszene möchte ich mit dir teilen, aufgrund meiner eigenen Vorliebe auf Englisch, aber dafür mit Text. Schenk mir drei Minuten: Das vorgetragene Gedicht gefiel mir … Weiterlesen carpe diem

Walden

Nach den Menschenmassen zu urteilen, die mir heute im Wald begegnet sind, muss die Stadt regelrecht ausgestorben gewesen sein. Am Rand von Darmstadt liegt ein leicht zu erreichendes Waldstück, das an Sonntagen wie diesem immer für einen mittellangen Waldspaziergang gut ist. Dementsprechend viel war los auf den Wegen und Stegen. Seit einigen Jahren gibt es … Weiterlesen Walden